Mucher Konzertgemeinschaft

Direkt zum Seiteninhalt
 
ta, ta, ta , taaaa.... oder "Beethoven ganz Chor"


konnte im September 2021 doch noch zu einem herausragenden Abschluss kommen.

Im Rahmen des Beethovenjubiläums und als Projekt im Rahmen von BTHVN2020 ist das große Chorprojekt nun auf dem YouTube-Kanal von Dirk van Betteray OKKVB als vorproduzierter Videofilm zu sehen.
Der Trägerverein Chormusik in Much als Projektpartner von BTHVN 2020 steht als Initiator hinter dem großen Chor, der neben der Mucher Konzertgemeinschaft aus dem Projektchor CHORZEIT der Musikschule der Homburgischen Gemeinden, dem Chor ´72 Dieringhausen, dem Ensemble Cantabile Wiehl und dem Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik besteht. Frank Hoppe, der auch die Klavierbegleitung übernimmt, hat im Auftrag der Beethovengesellschaft ein Klavierwerk komponiert und selbst eingespielt. Mario Zielenbach ist für die Perkussion zuständig. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Dirk van Betteray, für die Regie zeichnet Ulrich E. Hein verantwortlich, der auch in die Rolle Beethovens schlüpft. Jürgen Bruch hat die Tonaufnahmen betreut. Die Bürgerstiftung Wiehler Kulturgüter war ebenfalls beteiligt. Die Aufnahmen konnten in der Aula des Schulzentrums Bielstein stattfinden. Die Zuschauer und Zuhörer erwartet ein sehr abwechslungsreicher Querschnitt aus Beethovens Chorschaffen und Bearbeitungen beethovenscher Werke für Chor. Diese Aufführung ist auch Bestandtteil des Jubiläums 40 + 1 Jahre Musikschule der Homburgischen Gemeinden.


Zurück zum Seiteninhalt